Sammlungsschwerpunkte

Im Schloß Naudersberg sind in den Schauräumen des zweiten Stockwerks Werke der Nauderer Künstler Carl von Blaas, Franz Stecher und Josef Bartlmä Kleinhans ausgestellt. Hier befinden sich die alten Gerichtskanzleien, die Wohnstube des Richters mit Empire-Malerei aus der napoleonischen Zeit, die kleine Burgkapelle und ein Schimuseum. Im Dachgeschoß ist eine Ausstellung landwirtschaftlicher Geräte und des alten Gewerbes in Nauders untergebracht. Im Dachgeschoß und im Turm sind alte Arreste erhalten, einer davon mit der originalen Einrichtung.

Naudersberg
Naudersberg, nach einer Zeichnung von Ludwig Thoma

Derzeit laufen Verhandlungen mit den Nachkommen der Familie Blaas und der Kulturabteilung des Landes über den Erwerb des Gesamtnachlasses der Malerdynastie Blaas, der dann in Wechselaussellungen in den Räumen des Museums in Schloß Naudersberg ausgestellt: werden soll.

Carl von Blaas
Carl von Blaas

  • Carl von Blaas, Historien- und Porträtmaler,1815 - 1894
  • Eugen von Blaas, Porträt und Genremaler in Venedig, 1843 - 1931
  • Julius von Blaas, Porträt- und Pferdemaler, 1845 - 1922
  • Carl Theodor von Blaas, 1886 - 1960
  • Helene von Blaas, 1895 - 1985

Die Festung Nauders birgt im Militärmuseum eine Sammlung von Uniformen, Waffen, Ausrüstung und Fahrzeugen, weiters eine Schau"Verkehr über den Reschenpaß". Es beginnt mit den urgeschichtlichen Wegen, führt weiter mit der römischen Via Claudia Augusta, der mittelalterlichen Straße, der neuen Straße von 1854 und endet mit Bildern und Plänen von den Verkehrsprojekten über den Reschenpaß. Eine Ausstellung des Modellclubs Nauders mit Modellen und Wettbewerbsarbeiten ist in Räumen des Nordflügels untergebracht.

Wettbewerbsarbeit
Wettbewerbsarbeit: Gasthaus "Stern" in Ötz, Tirol

Die Kaserne bei der Festung wird nach der Sanierung in den großen Räumen Militäruniformen und Ausrüstung aufnehmen.